Info’s Oberwil

Das gefällt den Kindern...

… am besten in Oberwil

1. Wald rundherum

2. Städtli (Zentrum)

3. Eisweiher

4. Natur

5. Schule

6. Spielplätze

7. Sportplätze

8. Hallenbad

9. Vereine

10. Marbach

SchnäggTop10
Freizeit und Kultur
Blauring Oberwil
E-Mail: blauringoberwil@gmx.ch

Angebot: Sinnvolle Freizeitbeschäftigung für Mädchen im Alter von 7 bis 14 Jahren. Gruppenstunden finden jeden Samstagnachmittag statt. Im Freien oder bei schlechtem Wetter in den Jugendräumen. Wir erleben Abenteuer, spielen, basteln, kochen, schwatzen etc.

Bibliothek OberwilGemeindebibliothek Oberwil
Bahnhofstrasse 6, Tel. +41 61 4030587,
E-Mail: info@bibliothek-oberwil.ch

Öffnungszeiten: Montag: 14.30 – 19.30 Uhr, Dienstag, Freitag, Samstag: 09.30 – 11.30 Uhr, Mittwoch, Donnerstag: 14.30 – 18.30 Uhr, Während der Sommer- und Herbstferien nur am Montag offen.

Ludothek JoJo
Bahnhofstrasse 6, Tel. +41 61 403 02 30

Öffnungszeiten: Montag, Donnerstag: 14.30 – 16.30 Uhr, Samstag: 10.00 – 12.00 Uhr
Während der Schulferien, am Samstag nach Auffahrt sowie am Pfingstsamstag geschlossen.
Ausnahme Sommerferien: jeweils Montag von 18.00 bis 19.30 Uhr geöffnet.
Angebot: Verleih von Gesellschaftsspielen und diversen Spielsachen für Kinder und Erwachsene

Mädchenriege Oberwil
Martine Camenisch, Tel. +41 61 554 98 82, E-Mail: m.camenisch@hotmail.de
Mittwoch 18.00 – 19.00 Uhr (ausser in den Schulferien)

Angebot: Für Mädchen ab der ersten Klasse oder 6 Jahren. Es wird gespielt, für Auftritte an Turnfesten geübt, Leichtathletik trainiert und viel gelacht.

Maitlipfadi Schnäggebärg
E-Mail: info@schnaeggebaerg.ch

Angebot: Für Mädchen ab 7 Jahren. Das Angebot besteht aus 3 bis 4 Samstag-nachmittagen pro Monat sowie verschiedenen Lagern. Interessierte können jederzeit schnuppern.

Musigschuel Tonleiterli
E-Mail: tonleiterli@tonleiterli.ch

Angebot: Musikalische Früherziehung, Stimmbildung, Flöten-, Blockflöten- und Keyboardunterricht

Musikschule Leimental
Känelmatt 2, 4106 Therwil, Tel. 061 721 43 41, E-Mail: mail@msleimental.ch

Angebot: Für Kinder ab Schulalter bis zum 20. Altersjahr. Instrumentalunterricht, Chor, Tanzkurse. Kindern im Vorschulalter stehen die Klassenkurse Kreativer Kindertanz und Ballett zur Verfügung. Die Gemeinde richtet Sozialbeiträge aus.

Pfadfinderabteilung Wildenstein
Angebot: Für Buben ab 7 Jahren. Nach Absprache können Buben ab 7 Jahren gerne einige Samstage schnuppern kommen.
Schnäggeträff
Andrea Hollinger, Tel. +41 61 421 25 47, E-Mail: schnaeggetraeff@bluewin.ch

Angebot: Bastelnachmittage für Kinder in der Regel zweimal vor dem Muttertag und viermal vor Weihnachten. Einmal pro Jahr, jeweils nach den Sommerferien, kommt der Spielbus.

Waldspielgruppe
Angebot: Für Kinder ab circa 3 bis 12 Jahre, jeden zweiten Mittwoch im Monat von 14.00 bis 17.00 Uhr. Tagesgruppe ab circa 3 Jahre, Donnerstag von 9.30 bis 14.00 Uhr mit Mittagessen.
Jugendeinrichtungen
Jugendhaus OberwilJugendhaus Oberwil
Eisweiher 7, E-Mail: info@jugi-oberwil.ch

Angebot: Das Jugendhaus bietet viele Freizeitaktivitäten wie Töggelikasten, Internet-Bar und Billard-Tisch. Es stehen auch Räume zur Verfügung, wo man sich ausruhen oder einfach nur miteinander reden kann. Die Öffnungszeiten findet ihr auf dem Internet.

JuGiSchnaeggJugendtreff im Duubeschlag
Hauptstrasse 47, Mittwoch 18.30 – 21.30 Uhr (ausser in den Schulferien)

Angebot: Gemütlich zusammensitzen, töggelen, Dart spielen oder einfach nur die Zeit geniessen.

jukoJugendkommission Oberwil

Tobias Wurmehl, Bahnhofstrasse 21/B, E-Mail: toby@juko-oberwil.ch

Die JuKo ist deine Vertretung in der Gemeinde. Hast du Wünsche, Ideen, Anregungen? Möchtest du etwas auf die Beine stellen, weisst aber nicht wie du das anpacken sollst? Dir fehlen vielleicht einige Tipps und ein bisschen Hilfe? Die JuKo kann dir helfen!

Warum die Oberwiler...

VeloSchnaegg…Schnäggen heissen

Als die Grenzen zwischen Oberwil und Therwil gezogen wurden, da brach zwischen den beiden Dörfern ein Streit aus. Beide Seiten wollten möglichst viel Land in der Ebene. Vor allem die Oberwiler wollten nicht nachgeben. Denn ihre Matten am Vorder- und Hinterberg waren steil. Darauf zu arbeiten war streng und mühsam.

GrillSchnaeggDa sich die Streithähne nicht einig wurden, entschieden sie sich zu einem Wettrennen mit Weinbergschnecken. Davon gab es ja genug, wuchsen doch damals im Leimental noch viele Reben. Die Schnecke, die zuerst an der Grenze ankommt, deren Gemeinde sollte das flache Land erhalten.

Weil aber die Therwiler Schnecke schneller war, gehört heute das flache Land in der Wilmatt zu Therwil. Den Oberwilern blieb das Nachsehen und der Übername Schnägge, unter dem sie bis zum heutigen Tag im ganzen Tal bekannt sind.

Schulen
Elterntaxi, nein danke!

SchulwegDer Schulweg gehört zu den wertvollsten Erinnerungen, die ein Mensch aus seiner Kindheit mitträgt. Die vielen Erlebnisse während des Weges, das Erfahren von Wetter aller Art, die Gespräche mit den Gspänli über den Alltag in der Schule und Zuhause – all dies prägt sich im Gedächtnis der Kinder ein.

Deshalb, liebe Eltern, geben Sie Ihrem Kind die Möglichkeit, zu Fuss in die Schule zu gehen. Natürlich gibt es Situationen, in denen ein Taxidienst notwendig ist, wie etwa dringende Termine nach der Schule oder eine Gehbehinderung wegen Unfall oder Krankheit.

Keine Gründe für das Elterntaxi sind aber:

• Gefährlicher Schulweg → Lehren Sie Ihr Kind stattdessen, die Gefahren zu sehen und selber zu bewältigen.

• Regen → Ziehen Sie Ihrem Kind stattdessen Regenhose und Regenjacke an.

• Konflikte mit Mitschülern → Reden Sie stattdessen mit den anderen Eltern

Raus aus dem Haus!

Farben_aktionsprogramm_grŸndunkler.inddGFS_logo_100_cmyk_3spr

Zu einem gesunden Aufwachsen gehört die Möglichkeit, selbständig unterwegs und mit Gleichaltrigen zusammen in Bewegung zu sein. Deshalb unterstützt der Kanton Basel-Landschaft mit der aktion gesundes körpergewicht / Projekt kind und raum die Realisierung dieses Kinderortsplans:

Er führt die Oberwiler Kinder an die vielen schönen und spannenden Orte, wo sie spielen, springen, übermütig sein, sich verstecken, sich treffen und austoben können. Also Kinder: Raus aus dem Haus, streckt eure Fühler aus und dann hinein ins abenteuerliche Oberwil!

Infos über diesen Plan

Liebe Kinder !

Der Oberwiler KOBRA-Kinderortsplan war auch für uns etwas ganz besonderes, nämlich nach über 140 Kinderplänen unser erster, den wir vollständig in der Schweiz umsetzen durften! Dank Euch enthält er viele interessante Informationen und tolle von Euch gemalte Bilder!

aktion-gkg

Ermöglicht wurde er mit Hilfe eines Förderbeitrags von Gesundheitsförderung Schweiz und Gesundheitsförderung Baselland / Aktion gesundes Körpergewicht, Projekt Kind und Raum, des Kantons Basel-Landschaft.

Hierfür möchten wir an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön sagen!

Wir wünschen Euch viel Spass mit Eurem KOBRA-Kinderortsplan Oberwil!

Euer KOBRA-Beratungszenrum

>> zurück zur Startseite Kinderortsplan Oberwil >>

© 2013 KOBRA-Beratungszentrum