Projekt-Tag 4: Abschluss und Präsentation

Was für Ergebnisse! In nicht einmal einer ganzen Woche (Dienstag war ja Feiertag) durften wir in Erlangen miterleben, wie aus einem Angebot des Herbstferienprogramms des Horts Sonnenblume in der Reinigerstraße eine hoch motivierte Gruppe aus Kindern, Erzieherinnen, Vertretern der Stadt, des Stadtjugendringes und dem sonstigen Begleitpersonal (die Mitarbeitenden des KOBRA-Beratungszentrums) wurde, die Modelle zu den zuvor ausgeguckten Stellen und Plätzen aus dem Boden stampften, die sich allesamt mehr als sehen lassen können!

Weiterlesen...

Projekt-Tag 3 – Kinderbeteiligung lohnt sich!

Was bedeutet es, wenn die Kinder in den Ferien eine halbe Stunde früher als bestellt zur Projektwoche im Hort eintreffen, voller Tatendrang und Enthusiasmus, um an ihren Modellen weiterarbeiten zu können?

Ein phantastisches Drumherum mit einem tollen Hortteam mindestens! Eventuell haben wir aber auch ein interressantes Themenfeld aufgedeckt und es gemeinsam geschafft, die Kinder zu begeistern. So sehr nämlich, dass wir gar nicht erst zu einer förmlichen Begrüssung kamen, denn die Kinder waren um halb neun schon komplett in die Arbeit versunken… uns blieb formlich die Sprache weg!

Baumhäuser, bespielbare Hecken, Stege über den (nicht ganz so reissenden) Röthelheim-Graben, Klettermöglichkeiten und noch vieles mehr entstanden in kürzester Zeit, wir Erwachsenen wurden zu Dienstleistern un...

Weiterlesen...

ERLANGEN: Projekt-Tag 2

Das Wetter war uns weiterhin hold! Unsere Nachbegehung der zuvor als wichtig herausgestellten Orte und Flächen konnten wir weiterhin begleitet von Sonnenschein unternehmen.

Zusammen mit unseren Experten – den Kindern aus dem Hort Sonnenblume – guckten wir Beispiele aus, dokumentierten besondere Stellen und nahmen Maß, um für die Modellbauaktion genügend Informationen zusammen zu haben. Natürlich fielen uns unterwegs auch weitere tolle (herbstliche) Materialien in die Hände, die allesamt mit in den Hort transportiert wurden.

Nach der hochverdienten Mittagspause – die Kinder haben allesamt toll mitgemacht – durften wir endlich auf die Platten, fertig, los! …und unsere Ideen und Vorstellungen von Spielpunkten, Baumhäusern, Schachfeldern und vielen weiteren Gestaltungsmöglichkeiten model...

Weiterlesen...

ERLANGEN: Projekt-Tag 1

Bei wunderschönem Wetter konnten wir am Montag mit den über die Ferienspielaktion angemeldeten Kindern vier ausgiebige Streifzüge durch alle Bereiche und Ecken des Erlanger Stadtteils Rathenau unternehmen.

Unser Ausgangspunkt – der Hort Sonnenblume in der Reinigerstrasse – wird in den nächsten Tagen zur Ideenwerkstatt umfunktioniert. An folgenden Themen, die wir an unserem Tag eins herausarbeiten konnten, wollen wir zusammen mit den engagierten Kindern weiterarbeiten:

  1. Röthelheim-Graben
  2. Spielachse Ohmplatz / Komotauer Straße
  3. Ideen für die Grün- bzw. Abstandsflächengestaltung
  4. Verkehrsführung für Radfahrer an der Kreuzung Schenkstraße/Zeppelinstraße

Gerne lassen wir dich / Sie – soweit dies überhaupt möglich ist – als Besucher dieser Seite ein wenig an unseren Streifzügen teilh...

Weiterlesen...

ERLANGEN: Stadtteilanalyse aus Kindersicht

Im Auftrag der Stadt Erlangen führen wir in der Herbstferienwoche vom 31.10. bis 04.11.2016 eine „Stadtteilanalyse aus Kindersicht“ durch. Hierbei dürfen wir auf tatkräftige Unterstützung des Horts Sonnenblume, des Amtes für Soziokultur und des Stadtjugendrings zählen.

er_kspvorherIm Rahmen des Städtebauförderprogramms Soziale Stadt wird das Gebiet Rathenau genauer unter die Lupe genommen. Entstehen soll ein Kinderstadtteilplan, der alle bespielbaren Flächen aufzeigt aber auch Gefahrenpunkte im Straßenverkehr. Der Schwerpunkt liegt dabei beim Entdecken von naturnahmen Spielräumen (Kletterbäume, Wasserzugänge, sonstige Spieltreffs ausserhalb von regulären Spielplätzen). Zusätzlich sollen Potentiale und Optimierungsmöglichkeiten aus Kindersicht abgebildet werden...

Weiterlesen...