Muggensturm: Ortsplan speziell für Kinder

Neuauflage Kinderortsplan Muggensturm der Öffentlichkeit präsentiert!

Nach ausführlichen Streifzügen noch im vergangenen Jahr 2013 mit den dritten und vierten Klassen der Albert-Schweitzer-Schule Muggensturms konnte nun die Neuauflage des Kinderortsplans für die Gemeinde Muggensturm präsentiert werden. Es hat sich einiges verändert seit der ersten Version des Planse aus dem Jahr 2006! Aber seht selbst, neben dem Tollen Presseartikel (siehe unten) könnt Ihr den Plan auf dem Rathaus abholen und auf dieser Website viele Informationen abholen. http://muggensturm.kinderplan.net


2014-05-16_Presse_Muggensturm


Weiterlesen...

Infos & Presse zum 4. Kinderstadtplan Landau in der Pfalz

Artikel auf MRN-News.de vom 04. April 2014:

Landau – Neuer Kinderstadtplan für Landau – ab sofort auf Nachfrage erhältlich

Landau / Metropolregion Rhein-Neckar – Im Jahr 2000 erstmals in Landau erschienen, hat das städtische Jugendamt in Zusammenarbeit mit dem Beratungszentrum für Kinder-, Jugend-, Bürgerinnen- und Bürgerbeteiligung (KOBRA) in den vergangenen Wochen die vierte Neuauflage des Landauer Kinderstadtplans erstellt. Gemeinsam mit der Familienministerin Irene Alt, konnte Jugenddezernent Bürgermeister Thomas Hirsch jetzt den druckfrischen Kinderstadtplan im Rahmen der offiziellen Vorstellung in der Pestalozzi-Grundschule präsentieren…

Weiterlesen… kompletter Artikel auf KSP Landau

Pressemitteilung der Stadt Landau vom 13. Februar 2014:

Spiel, Spaß und Spannung – Der ...

Weiterlesen...

Grundschüler aktualisieren neun Jahre alten Kinderstadtplan

Waldshut-Tiengen – Bei Streifzügen durch Tiengen suchen Grundschüler der Johann-Peter-Hebel-Schule und der Hans-Thoma-Schule ihre Lieblings-Spielorte auf. Anlass ist die Neuauflage des Kinderstadtplans von 2005.

Dilana Meta und Ella Gruner balancieren auf moosbewachsenen Steinen in der Albert-Gebhardt-Straße in Tiengen. Hinter den Viertklässlerinnen der Johann-Peter-Hebel-Schule klettern Mitschüler an einem Baum hoch. Für die Kinder steht fest: Der wild bewachsene Erdhügel ist ein toller Platz zum Spielen.

Was für Außenstehende bloß nach tobenden Grundschülern aussieht, ist Teil eines Projekts des Kinder- und Jugendreferats Waldshut-Tiengen und des Beratungszentrums für kommunale Kinder-, Jugend- und Bürgerbeteiligung (Kobra) in Kandern...

Weiterlesen...

Das ist Euer Werk!

So titelt der Zollern-Alb-Kurier, Balingens Oberbürgermeister Helmut Reitemann zitierend. Ein überwältigender Andrang herrschte gestern im Foyer des Rathauses, mit acht Schulklassen waren über 100 Balinger Grundschülerinnen und -schüler gekommen, um der öffentlichen Vorstellung des neuen KOBRA-Kinderstadtplans für Balingen beizuwohnen.

Ebenfalls mit dabei war neben dem Oberbürgermeister, den Vertretern der Schulen, des Kinder- und Jugendbüros rund um Erich Laub und der Presse auch Herr Boss von der Reinhold-Beitlich-Stiftung, die mit ihrer großzügigen Zuwendung einen nicht unerheblichen Teil zur Finanzierung des Plans beigetragen hat.

140127_Praesentation_BLIm Programmablauf der Präsentation löste ein Höhepunkt den anderen ab: Nach der Begrüßung durch den OB und der Prämierung der Siegerbilder des be...

Weiterlesen...

Kindgerecht und zu Fuss die Gemeinde entdecken

Kinderortsplan OberwilMit grosser Freude konnten wir am letzen Freitag im November 2013 unseren ersten gänzlich Schweizerischen KOBRA-Kinderortsplan in der Gemeinde Oberwil BL präsentieren.

Nach über zwölf Jahren, insgesamt über 140 KOBRA-Kinderplänen in Deutschland und ersten Gehversuchen beim grenzüberschreitenden Kinderstadtplan für die beiden sich am Rhein direkt gegenüber liegenden Städte Rheinfelden (Deuschland und Schweiz) ist der Oberwiler Kinderortsplan im Schweizer Kanton Basel-Landschaft für uns der erste KOBRA-Kinderplan, welcher gänzlich die Grenze überschritten hat!

Ein wenig stolz macht uns das schon, zumal die Reaktionen bis dato einmal mehr durchweg positiv ausgefallen sind! Neben einer ausführlichen Besprechung vom Start über die Entstehung bis zur Vernissage auf der Gemeindehom...

Weiterlesen...

Vorstellung Neuauflage Kandern

Endlich fertig!

Gestern wurde er unter Beisein vieler Schülerinnen und Schüler, die an seiner Entstehung mitgewirkt haben, der Öffentlichkeit vorgestellt: der zweite Kinderstadtplan für Kandern.

cover_kandern

Nicht nur Bürgermeister Christian Renkert, auch LehrerInnen und Rektor Vetter von der Grundschule Kandern und viele Vertreter der Firmen, die die Realisierung des Planes mit Ihrem Sponsoring erst möglich gemacht haben, waren gekommen, um der Präsentation beizuwohnen. Frau Bürkle von der Grundschule Tannenkirch hatte extra noch einen Fahrdienst mit Eltern organisiert, um es Ihren Grundschülern möglich zu machen, auch dabei zu sein!

Nun ist er offiziell erhältlich, der nach 2004 zum zweiten Mal aufgelegte Kinderstadtplan...

Weiterlesen...

Info & Presse zur Neuauflage Kandern

Pünktlich zum hoffentlich goldenen Herbst!

2013 noch soll sie erscheinen, die Neuauflage des Kanderner Kinderstadtplans!

Einerseits ein Heimspiel mit kurzen Wegen für uns vom KOBRA-Büro Kandern, andererseits eine Herausforderung: neben der ganz neuen Kartografie, die den Plan im Vergleich zur Erstauflage übersichtlicher machen soll, haben wir mit den „Expertinnen und Experten“, den Kindern aus Kandern, noch vor den Sommerferien alle Stadtteile unter die Lupe genommen. Die Besonderheit lag darin, dass es nur noch zwei Schulstandorte gibt. Die Streifzüge in allen anderen Stadtteilen konnten trotzdem organisiert werden, engagierte Elternteile erklärten sich durch die Bank weg dazu bereit, die Kinder und uns zu begleiten. Vielen Dank hierfür!

Natürlich stieß auch die Erstellung dieses ...

Weiterlesen...

1. Grenzüberschreitender Kinderstadtplan!

Präsentation des ERSTEN GRENZÜBERSCHREITENDEN KOBRA-Kinderplans für die beiden Städte Rheinfelden (D/CH)!

Mit dabei die grandios große Anzahl von fast 200 Deutschen und Schweizer Schulkindern, die als „Experten“ mit uns Ihren Plan mit Leben gefüllt haben! Herzlichen Dank an alle, die uns geholfen haben, dieses Werk für die beiden Partnerstädte Rheinfelden zum Erfolg zu führen!

Endlich war es soweit! Heute konnten die Kinder zwischen 5 und 12 Jahren aus den Städten Rheinfelden beidseits der Grenze ihren druckfrischen Kinderstadtplan entgegen nehmen.Das KOBRA-Beratungszentrum hat diesen zusammen mit den Primar- und Grundschulen, den Stadtverwaltungen, dem Verein schjkk (CH), dem Jugendreferat (D) und vor allem mit Rheinfelder Kindern selbst erarbeitet. 2013-06-27_PraeRhfBesonderer Dank gebührt den

Weiterlesen...

Das Konzept KOBRA-Kinderplan

knubbelz

KOBRA-Kinderpläne sind mehr...
Weiterlesen...

Entstehung und Geschichte

Bereits seit August 2000 erstellt das KOBRA-Beratungszentrum in Kooperation mit Städten, Kreisen, Verbandsgemeinden und Gemeinden, aber vor allem in enger Zusammenarbeit mit den Kindern vor Ort Kinderstadtpläne, Kinderpläne und Kinderfreizeitkarten.

SammlungKSPsMittlerweile konnten wir – inklusive zahlreicher völlig überarbeiteter Neuauflagen – bereits weit über 120 KOBRA-Kinderpläne realisieren, vorwiegend im Südwesten Deutschlands.

Hinzu kommen die Kinderfreizeitkarten Pfalz, Saarland und Nahe-Hunsrück sowie die Familienfreizeitkarte Bayerischer Untermain, die zusammen mit den zuständigen Stadt- und Kreisjugendämtern, den Tourismusbüros und jeweils über 500 Kindern erarbeitet worden sind...

Weiterlesen...